FOL Awards 2017

Die Gewinner der 3. Awards des diesjährigen Festivals stehen fest:

Mehr Informationen zu den Awards finden Sie HIER

•••

The winner of this year’s awards are certain:

Please find more information HERE

 

3. Festival of Lights Award / 3rd Festival of Lights Award

Seit vielen Jahren zeigt das FESTIVAL OF LIGHTS atemberaubende Videomappings auf den historischen Gebäuden der deutschen Hauptstadt. Die Inszenierungen, die die Architektur der Gebäude aktiv einbeziehen, faszinieren Besucher und Fans aus aller Welt und machen den besonderen Reiz des FESTIVAL OF LIGHTS aus. Immer mehr Designer und Künstler versuchen sich an diesem einmaligen Spiel von Realität und Illusion.

Nach dem großen Erfolg des 1. Berlin FESTIVAL OF LIGHTS Award 2015 auf dem Brandenburger Tor und dem 2. Berlin FESTIVAL OF LIGHTS Awards 2016 auf dem Berliner Fernsehturm waren wir stolz, in 2017 den 3. Berlin FESTIVAL OF LIGHTS Award auf dem Berliner Dom präsentieren zu dürfen.

Since many year’s the FESTIVAL OF LIGHTS shows fascinating videomappings on historical buildings in Berlin. The prouductions which activly incorperate the architecture of the buildings create this very special FESTIVAL OF LIGHTS charm and fill visitors from all over the world with enthusiasm. More and more designer and artists are drawn to work with the unique interaction between reality and illusion.

After the great success of the 1st Berlin FESTIVAL OF LIGHTS Award 2015 on “Brandenburg Gate” and the 2nd Berlin FESTIVAL OF LIGHTS Award 2016 on the “Berlin TV tower”, we were proud to announce the 3rd Berlin FESTIVAL OF LIGHTS Award in 2017 on the “Berlin Cathedral”.

3. Festival of Lights International Projection Mapping Championship

S.04 Keyvisual Dom 2017 Creating Tomorrow 02_1

Zum aller ersten Mal wurde der Berliner Dom, eines der bekanntesten Wahrzeichen Berlins und Deutschlands zum Austragungsort eines Wettbewerbs von kreativen und innovaten Videomappings sowie modernster Technik. Zu dem Motto des Festivals „Creating Tomorrow“ haben nationale und internationale Künstler ihre Zukunftsvisionen in 3D-Videomappings umgesetzt. 11 Künstler aus fünf Nationen zeigten eine atemberaube 3D Videoshow auf dem Berliner Dom, die vom 06.-15.10.17 von 19:00 bis 24:00 Uhr auf dem Berliner Dom zu sehen war. Die Festivalbesucher durften sich insgesamt auf  rund 25 Minuten internationale Kreativität zum Thema Zukunft freuen. Die einzelnen Geschichten waren spektakulär, unterhaltsam, überraschend und hatten immer einen einzigartigen Kern.

Informationen zum Publikumsaward finden Sie auf: www.fol-awards.de

For the very first time the Berlin Cathedral, one of the best known landmarks of Berlin and Germany, was the venue for a creative and innovative mapping competition with the latest technology. National and international artists transfered their visions of the future about the festival’s motto “Creating Tomorrow” into 3D- video mappings. 11 artists from 5 different countries created a breathtaking 3D videomappingshow, which was shown from 6th – 15th October 2017 daily 7:00 pm to 12:00 pm. We presented 25 minutes of international creativity build around the topic of “future”. Each single story was spectecular, entertaining and had it’s unique core.

Please find more information about the audience award at: www.fol- awards.de

Finalisten / The Finalists 2017:

1 EuroVideoMapping Germany
2 Framemov Spain
3 Furyco Indonesia
4 Kedr Visuals Russia
5 Mindscape Romania
6 Radugadesign Russia
7 Sembilan Matahari Indonesia
8 Sinoca Spain
9 Tina Zimmermann Germany
10 Titanfilm Germany
11 Zhee-Shee Russia

Sonderaward “Demokratie” auf dem Schloss Bellevue / SPECIAL AWARD “DEMOCRACY” ON BELLEVUE PALACE

 

S.05 Visualisierung Schloss Bellevue

Der Berliner Amtssitz des Bundespräsidenten war in 2017 beim Festival of Lights vertreten. Zum ersten Mal wurden Video-Mappings auf die Frontfassade von Schloss Bellevue projiziert. Der Bundespräsident hat einen mit 2000 Euro dotierten Sonder-Award zum Thema Demokratie ausgelobt.

Video-Mapping-Künstlerinnen und -Künstler aus aller Welt wurden aufgerufen, ihre Ideen und Visionen zur Demokratie in Bild und Ton umzusetzen. Welche Ideen die Bewerber hatten und wie sie diese umgesetzt haben war eine Überraschung für die Besucher des Festivals. Die Projektion wurde am 6. Oktober 2017 um 21.00 Uhr von Bundespräsident Steinmeier eröffnet. Anschließend waren die Video-Mappings bis zum 8. Oktober 2017 jeden Abend zu sehen.

Auch beim Sonder-Award des Bundespräsidenten konnte für den persönlichen Favoriten abgestimmt werden unter www.fol-awards.de.

This year the official residency of the President of the Federal Republic of Germany in Berlin was part of the FESTIVAL OF LIGHTS. For the first time video mappings were projected onto the facade of Bellevue Palace. The President of the Federal Republic of Germany offered a 2000 Euro prize money for the finalists of the Special Award competition on the topic “Democracy”.

Video mapping artists from all over the world were asked to convert their ideas and visions of democracy in image and sounds. How the artists transferred their ideas was a surprise for the visitors. On 6th october at 9:00 pm Frank Walter Steinmeier himself pressed the start button for the projection mapping show. Afterwards the video mappings continued daily until the 8th October.

From 6th until 8th October 10:00 pm you had the possibility to vote for your favorite artist at: www.fol- awards.de

Projektionszeiten / Projection time:

06.10.2017., 21-24 Uhr / 9:00 – 12 pm

07.10.2017, 19-24 Uhr / 7:00 – 12:00 pm

08.10.2017, 19-22 Uhr / 7:00 – 10:00 pm

Finalisten / The Finalists 2017:

1 Nebra Studio Macau
2 DizArt Studio Ukraine
3 Kedr Visuals Russia
4 Zoey Vero USA
5 ArtZebs Gallery Ukraine
6 Tina Zimmermann Germany

Nachwuchswettbewerb der Botschaft der Republik Singapur 2017

Botschaft Singapur

Zum ersten Mal wurde in diesem Jahr ein Nachwuchswettbewerb für Lichtkünstler ausgelobt. Das Thema des Aufrufes war es, den multikulturellen Austausch mit einem aussagekräftigen Bild oder einer kreativen Collage zu visualisieren. Der Aufforderung sind viele internationale, neue Talente nachgekommen. Selbstverständlich wurde die Ausschreibung ebenfalls in Singapur gestartet, sodass auch einige Einreichungen aus dem südostasiatischen Stadtstaat dabei waren. Die Festivalbesucher konnten gespannt sein, wie eine multikulturelle Gesellschaft in den verschiedenen Ländern interpretiert wurde.

Die treibende Kraft des New-Talents-Awards war der Berliner Botschafter der Republik Singapur. Die Pani-Projektionen der Finalisten waren jeden Abend auf der Botschaft in der Voßstraße zu sehen. Für die Motive konnte vom 06.10. bis 15.10.2017, online auf der www.fol-awards.de  abgestimmt werden.
Die Gewinner wurden am 15. Oktober auf der Internetseite des Festivals bekanntgegeben.

For the first time there was a Newcomer Award for light artists this year. The task was to visualize a convincing  and creative collage about multicultural exchange. Many international new talents followed the appeal. Certainly the announcement was also made in Singapore, so that there were submissions from the Southeast Asian country aswell. The festival visitors could be curious about how multicultural society was interpreted in different countries.

The driving force for the new-talents-award was the ambassador of the embassy of the Republic of Singapore. Every festival evening the projections were shown at the embassy in Voßstraße. You could vote for the motif which you like the most from October 6th until October 15th online at: www.fol-awards.de
The winner was announced on 15th October on the festivals homepage.

Einreichungen / Submissions:

1 Angela Chong Singapore
2 Ernest Seah Singapore
3 Friederike Neumann Germany
4 Lin Hsin Hsin Singapore
5 Sandra Lee Singapore
6 Sarah Söhner Germany
7 Soh Ee Shaun Singapore
8 Tatjana Danilov Germany
9 Ulrike Schrader Germany

 

Winner: Tatjana Danilov

2017_Botschaft Singapur_FH (6 von 18)